Willkommen bei der Landwirtschaftskammer Hamburg!

Aktuelles

 

Düngebehörde
– Übertragung hoheitlicher Aufgaben auf die Landwirtschaftskammer Hamburg

Hiermit gibt die Landwirtschaftskammer Hamburg bekannt, dass sie ab sofort die Aufgaben der Düngebehörde als Auftragsangelegenheiten übernimmt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte bis zur Besetzung der neu geschaffenen Stelle „Mitarbeiter (-in) Düngebehörde“ an Frau Dr. Carola Bühler  und Herrn Markus Freier.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass sowohl auf unserer Internetseite sowie im Bauernblatt für Schleswig-Holstein und Hamburg die für Hamburg geltenden Nmin-Werte (1. Beprobung für Winterkulturen, 2. Beprobung für Sommerkulturen) veröffentlicht werden. Bei Vorliegen der Hamburger Nmin-Messwerte sind diese und nicht die anderer Bundesländer zu verwenden. Des Weiteren werden zukünftig über unsere Homepage weitere Informationen zur Düngung veröffentlicht werden. Bitte schauen Sie daher regelmäßig auf unsere Webseite!

Hinsichtlich der Meldepflichten nach WDüngV weisen wir darauf hin, dass sich Importeure nach § 4 WDüngV bis zum 31.03.2020 ebenfalls an uns wenden sollen.

Die Nmin-Ergebnisse des 1. Nitratmessdienstes der Landwirtschaftskammer Hamburg, 4.2.2020

Geest final | Download
Marsch final | Download
Mittlerer Nmin-Gehalt | Download

 

Stellenausschreibung

Die Landwirtschaftskammer Hamburg – Körperschaft des öffentlichen Rechts – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine /einen

Mitarbeiterin/er (m/w/d)
Düngebehörde

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 12 TV-L bewertet. Arbeitsumfang: Vollzeit

Gesucht wird eine engagierte und durchsetzungsfähige Persönlichkeit für die Aufgabe der Landwirtschaftskammer als Düngebehörde für Hamburg!

Die Landwirtschaftskammer Hamburg überbenimmt aufgrund einer Aufgabenübertragung die hoheitliche Aufgabe der Düngebehörde in Hamburg.

Ihre Aufgaben:

Das Aufgabengebiet dieser Stelle umfasst insbesondere die Wahrnehmung der düngebehördlichen Aufgaben der zuständigen Behörde sowie der zuständigen Stelle nach dem Düngegesetz und der darauf erlassenen Rechtsverordnungen im Land Hamburg als neu übertragene hoheitliche Aufgabe der Landwirtschaftskammer.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

  • Wahrnehmung der hoheitlichen Aufgaben der Düngebehörde (Vollzug des Düngerechts)
  • Bearbeitung fachlicher Fragestellungen und Grundlagen zum Vollzug des Düngerechts
  • Kontrolle der einzuhaltenden Vorgaben des Düngerechts (u.a.Vor-Ort-Kontrollen)
  • Ahndung von Verstößen gegen das geltende Düngerecht, Verfahrensgestaltung und Betreuung
  • Bearbeitung von Antrags- und Genehmigungsverfahren nach dem Düngerecht
  • Allgemeine anfallende Tätigkeiten wie z.B. Bereitstellung von Informationen /Vollzugshinweisen für Landwirte und Gemüsebauern, Erstellung von Berichten und Statistiken zum düngerechtlichen Vollzug.

Ihre persönliche Qualifikation

Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbar) der Agrar- oder Verwaltungswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder dem Studienabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

Folgende Fachkenntnisse und persönliche Kompetenzen sind für die Aufgabenwahrnehmung von besonderer Relevanz:

  • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Landwirtschaft und des Gartenbaus, insbesondere im Bereich der Düngung und des Düngerechts
  • Praktische Kenntnisse und Erfahrungen in landwirtschaftlichen Produktionsverfahren und Produktionsabläufen
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des allgemeinen Verwaltungs- und des Ordnungswidrigkeitenrechts
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • strukturierte Arbeitsweise
  • sicheres Auftreten ggü. Landwirten, Gemüsebauern, Behörden und Verbänden.

Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen im Kontroll- oder Prüfdienst gesammelt,

Erforderlich ist der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B für Dienstfahrten. Die Bereitschaft zu Dienstreisen wird vorausgesetzt.

Haben Sie Fragen?
Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung

  • mit einem tabellarischen Lebenslauf,
  • mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis
  • mit den relevanten Qualifikations- und Fortbildungsnachweisen,
  • möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse

bis zum 21. Februar 2020  an die

Landwirtschaftskammer Hamburg, Geschäftsführer Hans-Peter Pohl,
Brennerhof 121-123, 22113 Hamburg
oder in elektronischer Form an
hans-peter.pohl@lwk-hamburg.de.

 

 

Pflanzenpass – Informationen

Informationen zum Pflanzenpass in der aktuellen Gartenbaumitteilung.

Antrag und Anlagen zur Registrierung unter www.hamburg.de/pflanzenschutz/import zum Download.

 

Hamburgische Düngeverordnung

Durch die Hamburgische Düngeverordnung |Download ändern sich die von den Bewirtschaftern einzuhaltenden Vorgaben (Einarbeitungsfrist, Untersuchung Wirtschaftsdünger, Sperrfristverlängerung) im räumlichen Geltungsgebiet der Verordnung. Das räumliche Geltungsgebiet können Sie der Anlage der Verordnung entnehmen. Die Karten gemäß § 3 Abs. 2 können Sie unter folgendem Link aufrufen: www.hamburg.de/bwvi/agrarwirtschaft/12604270/teilkarten/

 

Die Landwirtschaftskammer

Hamburg ist die berufsständische Vertretung der Landwirtschaft und des Erwerbsgartenbaus in Hamburg.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu unserem Beratungs- und Dienstleistungsangebot sowie zu Informations- und Fortbildungsveranstaltungen der Landwirtschaftskammer Hamburg. Dieses Angebot richtet sich an Erwerbsbetriebe des Gartenbaus und der Landwirtschaft, deren Mitarbeiter sowie Auszubildende.

Alle Abteilungen der Landwirtschaftskammer Hamburg befinden sich gemeinsam an einem Standort, dem Kompetenz- und Beratungszentrum für Gartenbau und Landwirtschaft.

Die Kontaktdaten der einzelnen Abteilungen und Mitarbeiter finden Sie auf der Seite „Über uns – Mitarbeiter“.

Verbraucher und Hobbygärtner finden unter Verbraucherinformation eine Auswahl an weiterführenden Links.

 

Quelle: Otto Wulff Bauunternehmung GmbH