Beratung für Erwerbsbetriebe

Unser Beratungsangebot für Erwerbsbetriebe richtet sich an Betriebsleiter und Mitarbeiter von gartenbaulichen und landwirtschaftlichen Betrieben in Hamburg. Gegliedert ist die Darstellung nach Gartenbauberatung (Zierpflanzen und Gemüse), Landwirtschaftliche Beratung und Obstbauberatung sowie Sozioökonomische Beratung (alle Betriebe) und Wasserschutzgebietsberatung (Betriebe in Wasserschutzgebieten).

Dürrehilfe 2018 – Antragsverfahren für Hamburger Betriebe läuft bis zum 30. November 2018

Für das Hilfsprogramm haben die Freie und Hansestadt Hamburg sowie der Bund Mittel bereitgestellt, die allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung stehen. Amtshilfe wird von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen geleistet. Deshalb sind für die Antragstellung auch ausschließlich nur diese niedersächsischen Antragsformulare zu verwenden!

Die Anträge und weitere Informationen z.B. Merkblatt mit Hinweisen zu den Voraussetzungen zur Beantragung der Beihilfe finden Sie unter folgendem Direktlink:

| Informationen und Anträge zur Dürrehilfe der LWK Niedersachsen

Hamburger Antragsteller richten Ihren Antrag bis zum 30.November 2018 bitte an die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Außenstelle Harburg, Parkstraße 29, 21244 Buchholz, Tel.: 04181 93040

Sprechen Sie bitte vor dem Einreichen des Antrags auch mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater in der Landwirtschaftskammer Hamburg, die Ihnen gerne bei der Antragstellung behilflich sind.

Düngeverordnung:

Hier können Sie den Gesetzestext zur novellierten Düngeverordnung herunterladen:
| Download

Verpackungsverordnung

| Merkblatt zur Verpackungsverordnung

| Vertragspartner

| Katalog

Merkblatt Knickpflege:

| Download

Pilotprojekt „Gänsemanagement“

Den Ergebnisbericht zu unserem Pilotprojet finden Sie hier: | Download

Informationen und Ansprechpartner zum Thema Ausbildung in Gartenbau, Garten- und Landschaftsbau und Landwirtschaft finden Sie unter dem Punkt „Ausbildung“.